Berghaus Stuben

In Stuben am Arlberg den Winterurlaub in vollen Zügen genießen!

001-fork_blue

Restaurant

Besuchen Sie unser Restaurant mit herzhafter und frischer Küche. Bei uns wird täglich frisch gekocht, mit vielen heimischen Produkten und Zutaten.

002-bed_blue

Hotel

Das Berghaus liegt in der Ortsmitte von Stuben und liegt direkt an der Schipiste. Wir verwöhnen Sie mit Schlemmerfrühstück und Abendessen. Nächtigen Sie eingebettet in mitten der bezaubernden Berglandschaft.  

003-mountain_blue

Urlaub in den Bergen

In Stuben am Arlberg kann man den Winter- und Sommerurlaub in vollen Zügen genießen. Gut präparierte Pisten im Winter und wunderschöne Bergwanderwege im Sommer. Erleben Sie das Paradies!

Herzlich willkommen...

...im Hotel Restaurant Berghaus in Stuben am Arlberg.
Bei uns wird täglich frisch gekocht, mit vielen heimischen Produkten und Zutaten.
Je nach Anlass und Anzahl der Gäste, bieten wir Ihnen die richtige Location, ob im Stüble, Restaurant oder unserer Sonnenterrasse.

Wir bieten klassische österreichische Speisen, saisonale Gerichte und unsere Fonduespezialitäten:

Fondue bourguignonne
Fondue chinoise
Käsefondue
Schokoladenfondue

Wir freuen uns Sie bei uns willkommen zu heißen und freuen uns über Ihre Reservierung.

Bei uns schlafen sie gut.

Urlaub in Stuben am Arlberg

Das Berghaus Stuben bietet 8 liebevoll eingerichtete Doppelzimmer, zwei 3-Bettzimmer und 1 Appartement. Unsere 2 Einzelzimmer bieten auch Alleinreisenden ein feines Plätzchen um sich zu erholen.

Genießen Sie Ihren Aufenthalt mit Halbpension (Das Schlemmerfrühstück und ein feines, frisch zubereitetes Abendessen sind im Zimmerpreis inkludiert).

Preise Nächtigungen

WEIHNACHTEN

ab 89,- / Person
  • vom 15.12. - 27.12.19
  • Einzelzimmer EUR 120,-
  • Doppelzimmer EUR 98,-
  • Doppelzimmer GROSS EUR 110,-
  • Dreibettzimmer EUR 89,-
  • Juniorsuite EUR 138,-

SILVESTER

ab 105,- / Person
  • vom 27.12.19 - 06.01.20
  • Einzelzimmer EUR 138,-
  • Doppelzimmer EUR 120,-
  • Doppelzimmer GROSS EUR 135,-
  • Dreibettzimmer EUR 105,-
  • Juniorsuite EUR 158,-

ZWISCHENSAISON

ab 85,- / Person
  • vom 01.12.19 - 15.12.19 und 06.01. - 07.02.20
  • Einzelzimmer EUR 95,-
  • Doppelzimmer EUR 92,-
  • Doppelzimmer GROSS EUR 125,-
  • Dreibettzimmer EUR 85,-
  • Juniorsuite EUR 138,-

HAUPTSAISON

ab 105,- / Person
  • von 07.02. - 13.03.20
  • Einzelzimmer EUR 128,-
  • Doppelzimmer EUR 120,-
  • Doppelzimmer GROSS EUR 130,-
  • Dreibettzimmer EUR 105,-
  • Juniorsuite EUR 158,-

Die Preise verstehen sich:

- pro Person
- Kinder mit Zustellbett ab 14 Jahren: EUR 30,- pro Tag
- inkl. Steuern und Abgaben
- exklusive Ortstaxe EUR 2,- pro Person und Nacht (ab 14 Jahren)

Inkludiert sind:

Feinschmecker-Halbpension:

- Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit hausgemachter Marmelade und Teebar bis 10.00 Uhr
- 3-gängiges Feinschmecker-Abendmenü mit Auswahlmöglichkeiten
- tägliches Salatbuffet
- Themen - Schlemmerbuffets
- Vegetarische Gerichte

Unser Wellnessangebot

Lassen Sie es sich bei uns gut gehen

Finnische Sauna

Bio-Sauna

mit Farblichtstimulation

Dampfbad

mit Aromaduft

Erlebnisduschen

mit Schwallbrause und Massageschlauch

RELAX-Raum

mit Ruheliegen, Bademantel und Handtücher

Teebar

und Früchtekorb

Haben Sie gewusst

... dass die Statue vor unserem Haus, das Abbild von Skipionier Hannes Schneider ist?

Hannes Schneider und Stuben am Arlberg:

Photo Shooting IFLOW 2019 - Winter Collection - Stuben Am Arlberg - 03/12/2019 -  - photo Dario Belingheri/BettiniPhoto©2019

SKIPIONIER UND SKILEHRER MIT REVOLUTIONÄRER TECHNIK

Der legendäre Skipionier Hannes Schneider (1890-1955) wurde in Stuben geboren. Ab 1907 war er gerade einmal 17jährig der erste Skilehrer am Arlberg und revolutionierte mit der „Arlberg-Schule“ die Technik des Skifahrens. 1920 gründete er die erste Skischule Österreichs am Arlberg. Den Namen seiner Heimat Stuben und des Skiparadieses Arlberg trug er als Skilegende wie als Schauspieler in die Welt hinaus.

Den Ersten Weltkrieg an der Front in den Dolomiten überstand der Arlberger Skiläufer und sorgte bald als legendärer Skilehrer in der Filmwelt und auf den Pisten für Furore. In Skifilmen wie „Der weiße Rausch“ oder Dokumentationen wie „Das Wunder des Schneeschuhs“ und „Die weiße Kunst“ zeigte Hannes Schneider mit hohem Tempo und akrobatischem Einsatz sein Können. Regisseur Arnold Franck propagierte darin die neue Skitechnik, den Arlberg-Stil, der wesentlich von Hannes Schneider entwickelt worden war. Der Stubener Hannes Schneider hatte zu dieser Zeit fast sämtliche internationale Skirennen gewonnen.

Als einer der besten Skiläufer der damaligen Zeit lehrte er seine Arlberg-Technik sogar in Japan. Hannes Schneider wanderte kurz vor dem Zweiten Weltkrieg mit seiner Familie in die Staaten aus, gründete in North Conway in den USA ein eigenes Skigebiet und verstarb in den Staaten. Er hinterließ der Nachwelt ein großes Geschenk: Skilaufen mit Leichtigkeit und Freude an der Bewegung, Geschwindigkeit und Wendigkeit hat der seinerzeit „schnellste Skifahrer Europas“ den Freunden des weißen Sports vermacht. Seitdem halten Generationen seiner Kollegen die „weiße Kunst“ hoch. Wer als Skilehrer am Arlberg tätig ist, darf sich geadelt fühlen, denn der Perfektion des Skifahrens wird hier wie kaum anderswo gehuldigt.

Der Wintersportort Stuben setzte seinem großen Sohn 2012 ein Denkmal. Hannes Schneider wurde in einer Bronzeskulptur des Künstlers Udo Rabensteiner verewigt.

Lesen Sie hier mehr darüber

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme - gerne melden wir uns in Kürze bei Ihnen zurück.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.